Hochwertige Frisurenberatung.
Personalisiertes Marketing.
Zufriedene Kunden.
3DHair.

VISION

Wie sieht die Zukunft der Frisurenberatung aus?

Es ist einfach. Es ist unglaublich realitätsgetreu. Es ist 3D.
3DHair revolutionert wie Leute über Gesichter, Haare und Haarfarben nachdenken. Klicken Sie auf “Play” um mehr zu erfahren!

Was ist 3DHair?

3DHair ist ein hochmodernes Marketing- und Beratungsmedium für die Kosmetikindustrie.
Es ermöglicht Ihren potenziellen Kunden ein interaktives Produkterlebnis durch Personalisierung am eigenen Körper. Im ersten Schritt wird das Gesicht der Kundin fotografiert und in ein präzises 3D-Modell mit realitätsgetreuer Gesichtstextur umgesetzt. Im zweiten Schritt kann das 3D-Gesicht mit beliebigen 3D-Frisuren kombiniert werden.
Optional kann über einen Bewegungssensor die Bewegung der Kundin erfasst werden und sie sieht sich wie in einem virtuellen Spiegel.

iphone

Use Case #1 Platform

Ausgangssituation

Eine Kundin möchte gern eine neue Haarfarbe ausprobieren. Sie sucht im App-Store nach passenden Apps um sich ein Bild davon zu machen, wie sie mit einer anderen Haarfarbe oder gar einer ganz anderen Frisur aussehen würde. Neben den bestehenden 2D-Tools findet sie die erste 3D-App.

1. Erste Nutzung

Nachdem die Kundin die 3DHair-App heruntergeladen hat, muss sie einmalig ihren Kopf/ihr Gesicht einscannen. Dafür sollten die Lichtverhältnisse nicht allzu schlecht sein. Sie kann die Aufnahme selbst durchführen, oder sich von einer Freundin helfen lassen.

2. Der Spass beginnt

Die Kundin hat nun die Möglichkeit aus einer Auswahl an Frisuren ihre Wunschfrisur herauszusuchen – alternativ kann sie weiter Frisurenpakete kaufen oder von einem unserer Werbepartner gesponsert bekommen. Genauso verhält es sich mit den Haarfarben: Die Grundhaarfarben sind kostenlos, Premiuminhalte werden gesponsert oder sind kostenpflichtig (Freemium).

3. E-Commerce

Der Wunsch der Kundinnen sich zu stylen und zu verändern bietet ein hohes Potential für den E-Commerce. Anfangs werden wir durch Affiliate-Programme hochspezialisierten Traffic auf unsere Partnerseiten (Amazon, Douglas, etc.) leiten. Im nächsten Schritt kann über den Aufbau eines eigenen e-Commerce nachgedacht werden.

Vorteile

Umsatzsteigerung: Neukundengewinnung

Durch den visuellen Reiz der bewegten Bilder auf dem Smartphone/Tabet und die spielerische Verbindung von Spiel und Produkt erhält die Kosmetikindustrie eine Plattform für hochspezialisiertes personalisiertes Marketing.

Umsatzsteigerung: Cross-Selling

Durch die gezielte Vorstellung von Schwesterprodukten einer Produktlinie wird die Kundin im Prozess der Farbauswahl informiert und weitergebildet. Ergebnis ist eine Synergie, welche die Motivation zum Kauf weiterer Produkte erhöht.

Umsatzsteigerung: Kundenbindung

Individualisierung der Werbung auf jede einzelne Kundin erreicht eine viel höhere Identifikation mit der Marke. Das führt zu Vertrauen und wiederkehrendem Kaufverhalten.

Kundenvorteil

Der Kundin wird eine erstklassige, noch nie da gewesene Beratung geboten. Neben der virtuellen Stilveränderung erhält die Kundin wertvolle und nützliche Tipps zu den Produkten und deren Anwendung.

Use Case #2 PROFESSIONAL

Ausgangssituation

Kundinnen sind häufig von Unsicherheit bezüglich Ihres Äußeren geprägt und können schlecht ihre Wünsche kommunizieren. Außerdem haben Sie Angst, neue Ideen auszuprobieren. Diese Probleme zu lösen ist die Aufgabe der Friseure. Sie sind aber leider nicht selten schlechte Zuhörer, Berater und Verkäufer in diesem höchstemotionalen Entscheidungsprozess. Dadurch steigt das Risiko von Unzufriedenheit auf beiden Seiten.

2. Das Spiel

Die Kundin kann nun durch verschiedene Frisuren stöbern und diese mit Ihrem 3D-Kopfmodell verbinden. Außerdem kann sie Ihre digitale Frisur virtuell mit unzähligen Farben und Farbkombinationen färben und die Wirkung überprüfen.

3. Der Marketingeffekt

Gleichzeitig werden der Kundin unterschiedliche Haarpflegeprodukte von Sprays über Schäume bis hin zu Conditioners und Shampoos als Cross-Selling-Items vorgeschlagen, da das häufig durch die Friseure und Stylisten vernachlässigt wird.

4. Die Beratung

Nun ist der Stylist fertig und kommt zur Kundin – diese hat bereits eine Vorstellung zu Frisuren und Farben – der Stylist berät nun die Kundin. Er kann einschätzen wie und ob er die Vorstellungen der Kundin umsetzen kann. Außerdem macht er weitere Verbesserungsvorschläge.

Vorteile

Vorteil für Kunden

Höhere Zufriedenheit der Kunden mit der Dienstleistung, da mittels Visualisierung ein Beratungsdialog angestoßen wird.

Vorteil für Hersteller

Durch besseren Service und viele nützliche Informationen zum Produkt entsteht eine stärkere Verbindung der Kundin mit der Marke und den Produkten.

Vorteil für Friseure

Steigerung der Akzeptanz des Friseurs durch die Kundin, bessere und einfachere Beratung sowie mehr Umsatz von hochwertigen, friseurexklusiven Produkten im Salon.

Demonstration

Wie ensteht ein 3D-Gesicht?

1. Aufnahme von Fotos

Für die Erstellung eines 3D-Gesichtes werden lediglich Fotos gebraucht. Diese können mit einem beliebigen Gerät aufgenommen werden, sei es mit einem Handy oder einer Spiegelreflexkamera. Grundsätzlich gilt: Bessere Fotos liefern ein realistischeres Endergebnis.

2. Berechnung des 3D-Modells

Anhand der Fotos berechnet unser Algorithmus ein dreidimensionales Modell. Im späteren Vorgang wird dieses Modell benutzt, um die Haare an die Gesichts- und Kopfform perfekt anpassen zu können. Somit wird der realistische Sitz der Frisur sichergestellt.

3. Abbildung der Textur

Das 3D-Modell spiegelt die Form des Gesichtes, aber nicht die Eigenschaften der Haut wieder. Um einen hohen Detailgrad zu erreichen wird das Modell mit einer Textur ausgestattet. Diese wird aus den Fotos berechnet und exakt mit dem Modell verbunden.

Wie entsteht eine 3D-Frisur?

Box-Modellierung

Jede Frisur beginnt in einzelnen Boxen – daraus entsteht ein Mesh-Modell. Dieses Modell gibt die ungefähren Umrisse der Frisur in groben Polygonen wieder. Hier werden bereits das Volumen, die Struktur und der Ansatz der Haarwurzeln vordefiniert.



hair-1-box

Haar-Generierung

Im zweiten Schritt werden bereits die einzelnen Haare generiert: Dies erfolgt anhand des Mesh-Modells innerhalb der vordefinierten Boxen. Hier werden Eigenschaften wie beispielsweise die Krümmung oder Richtung der Haare definiert.



hair-2-splines

Styling der Haare

Im letzten Schritt wird das Haar gestylt: Dafür werden der Fall der Haare, die Krümmung in einzelnen Abschnitten des Haares, sowie die Haarfarbe oder verschiedene Farbnuancen festgelegt. Nun ist die Frisur fertig und kann gerendert werden, d.h. ein Computer berechnet jedes einzelne Haar.



hair-1-box

Das Team

Balint Barlai

Gründungspartner

Rekonstruktion von Haaren und der zugrundeliegenden mathematischen Modelle.

Tas Sóti

Gründungspartner

Gesichtsrekunstruktion und digitale Bewegungsanalyse.

Erik-Martin Zöbisch

Gründungspartner

Presse, Marketing und Außendarstellung.

Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

3DHair
Alfred-Kästner-Straße 43
04275 Leipzig

Telefon: +49 162 381 7773
E-Mail: info at 3dhair punkt de
WWW: www.3dhair.de

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie über Neuigkeiten informieren können!

*
Die Anmeldung war erfolgreich.
Oops, An error has ocurred! See the marked fields above to fix the errors.

Die Förderer